Kindesglück & Lebenskunst e.V

Das Projekt

Die Selbsthilfegruppe „KEKK Krebskranke Eltern kleiner Kinder“ aok_01bietet in Zusammenarbeit mit der AOK Nordwest ein weiteres Angebot speziell für die Bedürfnisse der Kinder Krebs erkrankter Eltern.

Der Bedarf des Ergänzungsangebots erklärt sich aus der psychischen Not der Kinder in der Situation, in der eine Krebserkrankung in der Familie vorliegt. Erkrankt die Mutter oder der Vater an Krebs, gerät die Welt der Kinder ebenfalls aus den Fugen und sie verlieren die bisherige Sicherheit ihres Alltags. Anders als bei dem Betroffenen und dem Partner, finden Kinder häufig keine Wege, um ihrem Entsetzen Raum zu geben.

Nach wie vor ist die Erkrankung Krebs ein emotionales Tabuthema, auch für nichtbetroffene Kinder. Die verbale Auseinandersetzung mit dem Problem ist aber eminent wichtig und unverzichtbar für die gesunde Entwicklung des Kindes.

Mit Unterstützung der erfahrenen Therapeutin Evelyn UhlenbuschTherapeutin Frau Evelyn Uhlenbusch (Foto) wird den sich in dieser Lebenslage befindlichen Kindern im Kreis von ebenfalls betroffenen Gleichaltrigen Verständnis und Geborgenheit vermittelt. Das Alleinstellungsmerkmal wird aufgehoben. In der Gruppe sind Kinder stark und gerade in Selbsthilfegruppen gleichberechtigt.

 

Rechtzeitig entlastet, entwickeln sich Kinder im Bewusstsein der Veränderungen und nicht im Schatten des Krebses.

Bitte melden Sie sich bei uns, wir informieren Sie gern!